Neues Gerätehaus in Sicht - Jahreshauptversammlung 2019

Zur Jahreshauptversammlung begrüßte Gemeindewehrführer Horst Günter Gromoll 14 aktive Mitglieder.

Als Gäste nahmen der Amtsvorsteher Wilhelm Hollmann, die Bürgermeister Horst Häring (Warwerort), Helmuth Rolfs (Büsumer Deichhausen), Paul-Heinrich Dörscher (Friedrichsgabekoog) und der zweite Bürgermeister Hans-Otto Umland (Österdeichstrich), sowie der Amtswehrführer Siegfried Annies und die Ehrenabteilung teil.

Vor dem Verlesen der letzten Niederschrift und dem Jahresbericht des Gemeindewehrführers, erhebte sich die Versammlung, um an die verstorbenen Kameraden Horst Lemke und Uwe Eisenschmidt zu gedenken.

Neben den vielen Terminen, die die Wehr hatte, rückten die Kameraden zu insgesamt 12 Einsätzen aus.
Neun Mal Technische Hilfeleistungen und drei Brandeinsätze, unter anderem ein Mülltonnenbrand unterm Vordach.

Siegfried Müller wurde nach einer aktiven Dienstzeit von fas 40 Jahren in die Ehrenabteilung verabschiedet.
Marcel Gromoll wurde für Zehnjährige Mitgliedschaft geehrt und Patrick Rittau zum Oberlöschmeister befördert.
Leider musste die Wehr auch zwei Austritte auf Grund von Umzug verzeichnen.

Unter dem Tagespunkt elf berichtete Bürgermeister Horst Häring von der Gerätehausplanung, welche eine neue Dimission angenommen hat. Es würde nunmehr mit einem kompletten Neubau an einem neuen Standort geplant, so Horst Häring und berichtete weiter, dass die Gemeinde Warwerort am 06. Juni 2019 ein Dorffest plane.

Zum Schluss richteten die Gäste Grußworte an die Wehr und beglückwünschten alle Geehrten und Beförderten und bedankten sich für das ehrenamtliche Engagement.

 

Blick nach vorne - Jahreshauptversammlung 2018


Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr begrüßte Gemeindewehrführer Horst Günter Gromoll von 23 Aktiven 16 Mitglieder.

Als Gäste nahmen der Amtswehrführer Siegfried Annies, Amtsvorsteher & Bürgermeister Wilhelm Hollmann (Oesterdeichstrich) sowie der Bürgermeister Horst Häring (Warwerort), der Bürgermeister Helmuth Rolfs (Büsumer Deichhausen) und die Ehrenabteilung teil.

Nach dem Verlesen der letzten Niederschrift durch Schriftführerin Sabine Thomas, folgte der Jahresbericht vom Gemeindewehrführer. Die Wehr rückte 2017 zu insgesamt 13 Einsätzen aus. Zehn der Einsätze waren Technische Hilfeleistungen, unter anderem bei den Stürmen.

Einen neuen Kameraden konnte die Wehr auch begrüßen. Dieter Erhardt kam als pensionierter Berufsfeuerwehrmann dazu.

Danach standen Wahlen auf dem Programm, die teilweise geheim durchgeführt wurden.
Gewählt wurden zum Gruppenführer Patrick Rittau, Stellvertreter Thomas Schulz;
zur Kassenwartin Janin Rohwedder, Stellvertreter wurde Dieter Erhardt, sowie auch zum Stellvertreter des Atemschutz-Gerätewartes, außerdem wurde Dr. Biniam Samuel zum Schriftführer gewählt.

Da die Öffentlichkeitsarbeit immer mehr an Wert zunimmt, wurde auch hier eine Besetzung gesucht.
Zum Pressewart wurde der vorherschon zum Gruppenführer gewählte Rittau genannt und bestätigt.

Neuigkeiten gab es zur geplanten Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses nicht. Alle vorherigen Planungen wurden über Bord geworfen, da sie zu kostspielig waren. Gemeindewehrführer H.G. Gromoll, der Bürgermeister aus Warwerort und ein kleines Gremium der Feuerwehr haben eine neue Planung der Zuständigen Behörde (HFUK Nord) vorgelegt und soweit grünes Licht erhalten.
Man wolle aber erstmal das Amtsentwicklungskonzept abwarten, so der Amtsvorsteher Hollmann mit den Bürgermeistern Horst Häring und Helmut Rolfs.

Zum Schluss richteten die Gäste Grußworte an die Wehr und beglückwünschten alle Gewählten und bedankten sich für das ehrenamtliche Engagement.

Unbenanntes Dokument